Roboterführung

Bei der Roboterführung wird die mehrdimensionale Lage von Bauteilen und Werkstücken erkannt sowie das Stück selbst über Systeme für die Industrielle Bildverarbeitung (IBV) identifiziert. Die Daten werden an die jeweilige Robotersteuerung übergeben, wodurch diese den Roboter dank der Bilderkennungslösung korrekt positioniert. Somit können sowohl der Werkzeugeinsatz als auch sämtliche Arbeitskosten reduziert werden. Typischerweise findet die Roboterführung Anwendung beim Entladen oder Beladen, beim Palettieren und Depalettieren, bei der Montage von Teilen etc.

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z

Kontakt