Kundenspezifische Schulungen helfen Fachkräften von GM dabei, ein Verständnis für fortschrittliche Automationssysteme aufzubauen und Ausfallzeiten zu minimieren

Mit mehr als 3000 Mitarbeitern ist der Produktionsstandort von General Motors in Spring Hill, Tennessee, USA ein geschäftiger Ort. Der Campus verfügt über zwei Werke. Das erste ist eine Fahrzeug-Fertigungsstätte für die Produktion des Cadillac XT5 sowie des GMC Acadia. Es verfügt über eine Stanzanlage, den Karosseriebau, die Lackiererei und zwei Kunststoffspritzereien. Das zweite Werk für Antriebssysteme baut Vier- und Achtzylinder-Motoren.

GM hat sich eine Minimierung der Stillstandszeiten zum Ziel gesetzt. Dies wird durch spezielle Schulungen der Wartungselektriker erreicht, die ihnen dabei helfen, Probleme besser zu diagnostizieren und den Produktionsprozess schneller wieder anzufahren.

Um die Verfügbarkeit und die mittlere Reparaturdauer zu verbessern, hat sich GM Spring Hill an LEONI Engineering & Product Services, Inc. (LEPS) gewandt, um ein spezifisches Schulungsprogramm zu entwickeln.

Obwohl LEPS bei GM Spring Hill seit 10 Jahren die Einführung neuer Fahrzeugmodelle begleitet, hatte die Fertigungsstätte neuartige Anforderungen an ihr neues Schulungsprogramm. Diese Anforderungen beinhalteten einen umfassenden Lehrplan und praktische Anwendungen in Bezug auf die Automationssysteme des Werks.

„Anstatt ein allgemeines Schulungsprogramm anzubieten, nehmen wir uns nicht nur für die Konstruktion der Labore genügend Zeit, sondern auch für die Entwicklung der kundenspezifischen Schulungsinhalte“, sagt David Hargreaves, Business Development Training at LEPS. „Wir haben umfassendere Fähigkeiten, die GM Spring Hill als beste Lösung für seine Anforderungen erkannt hat.“

In Sechsergruppen verbringen Fachkräfte zusammen mit einigen Ingenieuren zwischen 24 und 80 Stunden in diesem Schulungsprogramm, das aus kurzen Vorlesungen und praktischen Anwendungen im Labor besteht. Der Lehrplan umfasst Themen wie SPS, HMI, drehzahlveränderliche Antriebe, CNC-Steuerungen, Netzwerkkommunikation, Bewegungssteuerung, betriebliche Roboterprogrammierung, Fehlerbehandlung und Wartung der Elektrik in Ausrüstung von Allen-Bradley, Siemens, Fanuc und Matrox Imaging. Mehr als 100 Fachkräfte haben an dieser Schulung teilgenommen.

„Die Schulung hat Elektrikern und Technikern die benötigten Werkzeuge und Fähigkeiten vermittelt, die sie zur Diagnose und schnellen Behebung eines Problems benötigen“, sagt Darrell Cope, Business Development, Business Unit Robotic Solutions bei LEPS. „Es hat ihnen gezeigt, wie die gesamte Automation konfiguriert ist und ineinandergreift, und es hat die mittlere Reparaturdauer verkürzt, da es zu einer ununterbrochenen Produktion und kürzeren ungeplanten Ausfallzeiten beiträgt.“

LEPS hat für sein Schulungsprogramm viel Lob erhalten. „Mitarbeiter, die die Schulung von LEONI durchlaufen haben, waren von der Aufbereitung der Schulungsinhalte begeistert“, sagt Curtis Pardue, UAW Launch Training Coordinator bei GM Spring Hill. „Ein Mitarbeiter erzählte mir, er hätte diese Schulung vor einigen Jahren von einem anderen Anbieter durchlaufen. Damals hätte er die Arbeit mit einer bestimmten SPS nicht verstanden. Er suchte dann im Internet nach Informationen, die ihm dabei helfen könnten. Nach seiner Schulung durch LEONI sagte er jedoch, dass die Kursleiter das Material so gut vermittelt hätten, dass ihm ein Licht aufgegangen sei.“

Herr Hargreaves sieht den Grund für den Erfolg des Schulungsprogramms bei den Kursleitern von LEPS. „Unsere Kursleiter verfügen über eine breite Wissensbasis sowie umfassende Fähigkeiten, die sie auch vermitteln können“, sagt er. „Fachwissen ist die eine Seite. Auf der anderen Seite müssen Informationen auch in geeigneter Weise für die Kursteilnehmer aufbereitet werden.“

LEONI ist auf Produkttechnologie, Prozesse und die Menschen in Produktionsunternehmen spezialisiert, um Betrieb, Wartung und Fehlerbehandlung hochentwickelter Technologie in Produktionsumgebungen erfolgreich durchführen zu können.

Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.